smartslider3[2]

Kunststoffe - Papier & Karton - Aluminium & Metalle - Klebetechnik

Folien - Platten - Hartschaum - Leichtschaum - Rohre - Stäbe - Weichfolien - Netze - Gewebe

Newstickerbanner2.png


Red
BOND® - Aluverbundplatten

Entdecken Sie eine neue Welt mit RedBOND !
TOP - QUALITÄT aus EUROPA - ALLE FARBEN 


Projekt Festival - Zelt
Eine Kooperation zwischen
TU - WIEN und FINZE GROUP GESMBH 
Bilder und Infos sehen Sie hier.


Masterprint® - PP Stegplatten

ein vielseitiges Produkt, für Verpackungen, Schachteln, Displays, WAHLPLAKATE und vieles mehr !

 

         RedBOND® - Ultra Lite
         Aluverbundplatten 

         SYNAPS® XM -
         Neue Grammaturen

         PP Wabenplatten -
         Ab jetzt auf Lager !

         Neu im Programm -
         SYNAPS® OM 90 F

         Archiv FINZE News

 

         > Kunststoffbörse online

 

Marktkurse von TradingView

FINZE Medien setzen Ihre Botschaften ins Rampenlicht !

Image
Image
Image

wie z.B. mit 3D Platten und Folien für Lentikular Bilder

Räumliche Bilder ohne Monitor und ohne Brille. Das geht nur im Lentikulardruck. Wir bieten Ihnen einen sehr einfachen Weg zum eigenen 3D Bild. Wir benötigen 2 Bilder: erstens das Bild des Hintergrundes und zweitens den eigentlichen Bildgegenstand (zumeist ein Portrait). Wir kombinieren beides zum Raumbild. Wenn Sie 3D Bilder mit mehr als zwei Ebenen benötigen (also z.B. zusätzliche Texte oder Logos), schicken Sie uns eine Mail. Wir haben preiswerte Angebote für 3D Bilder mit bis zu 10 Raum-Ebenen. 

 

3D Drucke von Nimslo & Co

Wir drucken 3D Lentikularbilder von Nimslo, Burdlo und anderen mehräugigen Kameras

Für klassische 3D Lenticularbilder werden normalerweise 12 bis 17 Einzelaufnahmen benötigt. Für größere Formate auf gröberen Linsen auch erheblich mehr. Da ist es schon erstaunlich, wie gut 3D Bilder auf Basis von 4-äugigen Nimlso Kameras funktionieren. 

NIMSLO 3D Kamera mit 4 Linsen. 
 


 
3D Lenticularbilder, die aus nur 4 Frames aufgebaut sind, haben einen eigenen Charakter und Charme, der sie deutlich von "normalem" 3D Lentikular unterscheidet und man wird aus technischer Sicht leicht darüber streiten können, ob das denn gut ist oder nicht. Aus künstlerischer Sicht ist es aber über jeden Zweifel erhaben. Low Frame 3D Bilder haben eine sympathische Direktheit. Sie wirken urtümlich fotografisch und erscheinen - vermutlich eben durch diesen ihnen innewohnenden Schuss technischer Unvollkommenheit - sehr authentisch.  

Das auf den ersten Blick erkennbarste Merkmal von 3D Bilder mit geringer Anzahl an Frames ist die hohe Schärfe auch in größerer Bildtiefe. Hier spielt die Drucktechnologie mit und liefert den Augen des Betrachters saubere stereoskopische Ansichten. Ein in manchen Fällen störender Umstand ist, dass eben durch die fehlenden Zwischenbilder, die Elemente in größerer Bildtiefe recht "sprunghaft" erscheinen. Man zahlt hier einen erkennbaren Preis für den Vorteil auf der anderen Seite. Der Gewinn an Ausdruck ist es nach meiner Ansicht aber wert (es ist natürlich immer auch sehr vom jeweiligen Motiv abhängig).  

Mit Blick auf 3D Druck auf engwinklige Lenticularlinse ist der Abstand der Linsen der Kamera so bemessen, dass sie speziell Motive mit sehr großer Tiefe räumlich gut abbilden. Im mittleren Bereich (z.B. einfaches Portrait ohne Hintergrund) ist die wahrgenommene Tiefe nicht sehr beeindruckend. Sie können in den Animationen hier sehen, dass erst das tiefe Umfeld den starken Raum-Eindruck erzeugt, die Portraits selbst dagegen eher nur moderat räumlich erscheinen. 

     
Wir drucken Ihre Nimslo- und Stereo- Bilder anderer 3D Kameras

Schicken Sie uns Ihre digitalisierten Bilder, gezippt in einer Datei. Die Auflösung ist grundsätzlich nicht entscheidend für den 3D Effekt, je höher sie aber ist, umso besser ist es generell für die Bildqualität.